Was ist TCM

Als TCM oder Traditionelle chinesische Medizin wird jene Heilkunde bezeichnet, welche sich seit über 2000 Jahren in China entwickelt hat.

Was ist Yin und Yang

Jeder kennt es, das Zeichen von Yin und Yang welche sich in einem Kreis vereinen und sich gegenseitig ergänzen.

Das Yin (schwarz) steht für die weibliche Seite, wie auch für Ruhe, Kälte, Wasser. Das Yang ergänzt den Kreis als männliche Seite, es steht auch für Aktivität, Hitze und Feuer.

Das Gleichgewicht von Yin und Yang im Körper spielt in der TCM eine zentrale Rolle. Ist das Yin und Yang im Körper ausgeglichen ist der Mensch gesund, vital und aktiv. Gerät es aber aus dem Gleichgewicht entwickeln sich Unbehagen, Krankheiten, Blockaden oder Schmerzen im Körper.

Ebenfalls eine wichtige Rolle übernimmt in der TCM das sogenannte Qi, es steht für Lebensenergie. Das Qi fliesst in Organ-Leitbahnen durch den ganzen Körper. Ist Das Qi dabei ungehindert, in freiem Fluss fühlt sich der Mensch gesund. Kommt es aber zu Blockaden und Stauungen wird der Mensch beeinträchtigt und es kommt genau wie bei einer Ungleichheit von Yin und Yang zu Unbehagen, Krankheiten, Blockaden oder Schmerzen im Körper.

 

Das Ziel der TCM ist es,mit verschiedenen Therapie Methoden, das Yin und Yang ins Gleichgewicht zu bringen und dem Qi zu freiem Fluss zu verhelfen.